400 Millionen neue chinesische Wuppertal-Fans

Bühne der Stadthalle mit Dr. Rolf Volmerig
+
Chinas größte Stellenmarkt-TV-Show "Only You" wird nun auch in Deutschland produziert. Als Drehort fiel die Wahl dank guter Kontakte auf Wuppertal und so wurden am Freitag, 24. Mai, zwei Folgen in der Historischen Stadthalle abgedreht.

Das Castingformat ist in China ein TV-Renner, pro Folge schalten mittlerweile 400 Millionen Zuschauer ein, auch auf Youtube werden die Folgen von Millionen angeklickt. Die durchschnittliche Zuschauerquote hält sich, wie die Daten von CCTV zeigen, unter den besten Dreien in ganz China. Im letzten Jahr gab es bereits eine Vorbereitungsshow in Köln, der erste und einzige offizielle Dreh in Deutschland konnte aber dank der China-Aktivitäten der Wirtschaftsförderung nach Wuppertal geholt werden. "Schon jetzt haben wir das feste Versprechen, dass auch im nächsten Jahr wieder bei uns gedreht wird", so Johr Zhou, Ansprechpartner für chinesische Unternehmen bei der Wirtschaftsförderung. Weitere Folgen in Europa werden in Frankreich, Italien und Spanien gedreht.

Bewerber und Unternehmen finden zusammen

In der Vorstellungsshow, durch die Star-Moderator Zhang Shaogang führt, sitzen zum einen zehn Unternehmer aus China bzw. von chinesischen Firmen in Deutschland, die in ihrer jeweiligen Branche zumeist Marktführer sind. Fünf Bewerbern wird pro Folge die Gelegenheit gegeben, sich und ihre Qualifikationen vorzustellen. Zudem müssen sie sich den Fragen der Unternehmen stellen und ihr Gehalt aushandeln. In den heute abgedrehten Folgen waren es chinesische Studenten und Absolventen, die in Deutschland studieren und so die Möglichkeit bekommen, in China oder Deutschland einen Job zu finden.

Standortmarketing par excellence

Das 30köpfige Drehteam war vom Ambiente der Historischen Stadthalle genauso begeistert, wie die rund 400 Zuschauer - zumeist chinesische Studenten und erklärte Fans des Formats - die aus ganz Deutschland angereist waren. Neun Stunden wurde gedreht, dazu gehörten auch die Kurzfilme zur Vorstellung der Bewerber, die in der parkähnlichen Atmosphäre um die Stadthalle realisiert wurden. Den Drehort ließ auch der Moderator nicht unerwähnt und so war "Wuppertal" so ziemlich das einzige, was die nicht der chinesischen Sprache mächtigen Zuschauer verstanden. Wirtschaftsförderer Rolf Volmerig bekam sogar die Gelegenheit, vor laufender Kamera ein Grußwort an die chinesischen Zuschauer zu richten, welches umgehend von einer charmanten Dolmetscherin übersetzt wurde. Er betonte, wie sehr man sich freue, dass dieses Erfolgsformat in Wuppertal gedreht würde und dass "es hier ein großes Kooperationspotential von Industrieunternehmen in einer dynamischen Wirtschaftsregion gibt." Eine Win-Win-Situation für deutsche und chinesische Unternehmen.
27.05.2013