Iris Berben drehte vorm Wuppertaler Rathaus

Schaupsieler im strömenden Regen und mit Schirmen auf der Rathaustreppe
+
Wieder fungiert das Rathaus in Barmen als Kulisse für einen Fernsehfilm. Am frühen Montagvormittag, 4. November, fuhren Oldtimer vor der Rathaustreppe vor, stiegen Schauspieler im strömenden Regen immer wieder die Stufen hinauf und herab. Die Passanten entlang der Absperrbänder freuten sich vor allem auf den Star der ARD-Produktion: Iris Berben.
Die Top-Schauspielerin spielt in dem Film "Artikel 3" die Politikerin Elisabeth Selbert, die sich 1948 gegen alle Widerstände für die Aufnahme des Satzes "Männer und Frauen sind gleichberechtigt" in das Grundgesetz der zukünftigen Bundesrepublik Deutschland einsetzte. An ihrer Seite steht nach einigen persönlichen Konflikten ihre Sekretärin Irma, gespielt von Anna Maria Mühe.
Autos vor der Rathaustreppe
+
Das Barmer Rathaus wurde für den Film zum Bonner Museum Alexander König. Das Gebäude diente übrigens schon öfter als Filmkulisse und "schlüpfte in verschiedene Rollen": Es wurde schon zum Bahnhof, Hotel oder zum Gerichtsgebäude umfunktioniert und umbenannt.
04.11.2013