Führung durch die Sammlung Gigoux

Bild aus der Sammlung Gigoux
+
Das Von der Heydt-Museum bietet am Sonntag, 10. November, 11.30 Uhr, eine Sonderführung durch die Sammlung Gigoux - Große Meister der Zeichenkunst von der Renaissance bis ins 19. Jahrhundert an.

Anlass ist das Wochenende der Grafik, das mehrere Museen gemeinsam veranstalten. Christoph Dorsz führt durch die Ausstellung. Kosten: 14 Euro.

 

Mit der Leidenschaft, Erfahrung und Kenntnis des Malers hat Gigoux auch Meisterwerke der Zeichnung gesammelt. So finden sich in der Sammlung Gigoux Handzeichnungen der größten Meister verschiedener Epochen und Länder, von der italienischen Renaissance des 15./16. Jahrhunderts bis zur französischen Romantik des 19. Jahrhunderts: Signorelli, Carracci, Dürer, Tiepolo, Rembrandt, Rubens, van Dyck, Géricault, Delacroix und viele andere.

 

Sie alle sind mit Beispielen vertreten, die ein großartiges Spektrum meisterhafter Zeichenkunst, künstlerischer Imagination, individueller Beobachtung und überraschender Einfälle vor Augen führen. Somit bietet die Ausstellung auch einen faszinierenden Überblick über die Geschichte der Zeichnung, ihre Stile, Techniken und Ausdrucksmöglichkeiten.

 

Das "Netzwerk Graphische Sammlung" hat bundesweit die Museen, die über eine reiche graphische Sammlung verfügen, zusammengebracht und das kommende Wochenende zum "Wochenende der Graphik" ausgerufen.

07.11.2013
 
 

Infos

Mehr zur Sammlung Gigoux unter