Schwebebahn bleibt bis auf weiteres außer Betrieb

Arbeiten am Gerüst
+
Die Schwebebahn wird am Montag, 11. November, nicht wie geplant wieder fahren. Die technische Aufsichtsbehörde in Düsseldorf hat die Wiederaufnahme des Schwebebahnbetriebs untersagt, weil die Ursache für den Zwischenfall am 17. Oktober noch nicht gefunden und behoben ist. Es gibt aber inzwischen Vermutungen, was der Auslöser dafür war, dass die Stromschiene sich vom Gerüst gelöst hat.

Die Untersuchungen der Gutachter deuten auf den Stromabnehmer als möglichen Verursacher für das Ablösen der Stromschiene der Schwebebahn hin. Dieser soll in der Linkskurve an der Kluse von der Stromschiene abgerutscht sein und im weiteren Verlauf der Fahrt die Aufhängungen der Stromschiene zerstört haben.

Eigentlich ist für einen solchen Fall eine Sollbruchstelle am Stromabnhemer vorgesehen, die für ein Abreißen des Bauteils sorgt, auch diese versagte den Dienst.

Die Unfallursache soll nun durch weitere Untersuchungen erhärtet werden.

Darum kann die Schwebebahn bis auf weiteres nicht fahren. Es fahren die Ersatzbusse.

08.11.2013
 

Schwebebahn

Schwebebahn

Letzte Ausbauphase

In den Osterferien fährt die Schwebebahn vom 12.-27. April nicht. Es fährt der SchwebebahnExpress.
 

Stadtwerke

Logo WSW
Wuppertaler Stadtwerke
Bromberger Str. 39-41
42281 Wuppertal
Tel.: (0202) 569-0
Fax: (0202) 569-4590
Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik