Mikroskopieren, Lichtbildvortrag und Ausstellung

Elisenturm mit bunten Herbstblättern
+
Die Woche im Botanischen Garten: Mikroskopieren für Kinder, Lichtbildvortrag für Fans von biologischen Exoten, Ausstellung über Obstwiesen und Informationen zur fairen Textilien.

Stereomikroskopie für Kinder

Am Donnerstag, 17. Oktober, geht die Reihe "Stereomikroskopie für Kinder" im Botanischen Garten weiter. Ab 15 Uhr können Kinder von sechs bis zwölf Jahren Geheimnisvolles aus der Welt der Früchte und Samen erkunden. Geleitet wird der lehrreiche Nachmittag im Gartenzimmer der Villa Eller von Trude Weber vom Naturwissenschaftlichen Verein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Lichtbildvortrag: Exoten aus "Down Under"

Ebenfalls am Donnerstag, 17. Oktober, nimmt Holger Hennern vom Naturwissenschaftlichen Verein sein Publikum mit auf eine botanische Reise nach Australien. Fleischfressende Pflanzen, Orchideen und andere Gewächse aus "Down Under" stellt er in einem Lichtbildvortrag in der Orangerie vor. Beginn ist um 19.15 Uhr.

Obstwiesen und Tafeläpfel: Ausstellung in der Villa Eller

Am Samstag, 19. Oktober, wird die Ausstellung "Vielfalt statt Einerlei - gemeinsam für den Schutz der Obstwiesen" im Gartenzimmer der Villa Eller eröffnet. Die Wanderausstellung des LVR-Umweltnetzwerkes mit den Biologischen Stationen im Rheinland zeigt die Bedeutung und Schutzwürdigkeit der Obstwiesen im Bergischen Städtedreieck. Am ersten Ausstellungstag von 11 bis 17.30 Uhr verkauft die Initiative WuppApfel alte Obstsorten wie Kaiser Wilhelm, Geheimrat Oldenburg oder die Köstliche von Charneux. Die Austellung ist noch bis zum 7. November zu sehen.

Tag der Aufmerksamkeit im Botanischen Garten

Ebenfalls am Samstag, 19. Oktober, können Alltags-Gestresste einen "Tag der Aufmerksamkeit" im Botanischen Garten verbringen. Unter der Leitung von Dr. Elke Stephan soll eine Auszeit vom oft turbulenten Alltag genommen werden. Der Kurs mit Übungen in kleiner Gruppe dauert von 11 bis 16 Uhr und kostet 50 Euro. Anmeldung unter Tel. 6981688, Infos im Netz unter www.isisway.de.

Faire Kleidung mit Musik: Greenpeace informiert

Der Platz vor den Glashäusern im Botanischen Garten wird am Samstag, 19. Oktober, zum fairen Laufsteg: Von 13 bis 17 Uhr informiert Greepeace Wuppertal über die Folgen der globalen Textilproduktion. Es gibt Tipps zum umweltfreundlichen und fairen Kleiderkauf und einen Second-Hand-Ratgeber für Wuppertal. Musik macht die Irish-Folk-Band "Fragile Matt".

Blick vom Elisenturm

Am Sonntag, 20. Oktober, öffnet der Förderverein des Botanischen Gartens bei schönem Wetter den Elisenturm. Von 15 bis 17 Uhr kann der Blick über Wuppertal genossen werden. Um eine Spende von 50 Cent für die Turmbesteigung wird gebeten.
14.10.2013
 
 

Botanischer Garten

Mehr Infos zum Programm