Bürger diskutieren über Sperrung der B7

Fast 100 Besucher sitzen im Plenum und schauen auf die Bühne
+
Über 100 Bürger, Einzelhändler, Politiker und Vertreter der Stadt haben am Mittwoch das Für und Wider einer Sperrung der B7 diskutiert. Dabei wurden Ängste geäußert und Probleme einer solchen Sperrung aufgezeigt.

An mehreren Thementischen äußerten die Teilnehmer ihre Vorschläge, zum Beispiel für den öffentlichen Personennahverkehr während einer Sperrung, und schrieben diese auf Karten.  

Bürger diskutieren am Thementisch
+

Mitarbeiter vom Team Döppersberg haben alle Vorschlagskarten mitgenommen und werden diese jetzt Auswerten und in eine Entscheidungsgrundlage einarbeiten. Ein zweites Bürgerforum wird es am 7. November geben, dazu wird die Verwaltung gesondert einladen, wenn der Veranstaltungsort feststeht.

17.10.2013
 

Döppersberg