L418: Fahrbahn wird saniert

Ein Baustellen-Schild zeigt ein stilisiertes Männchen mit Schaufel und einen Erdhaufen
+
Der Landesbetrieb Straßenbau NRW lässt in Wuppertal die schadhafte Fahrbahn der L418 zwischen dem Tunnel Burgholz und Ronsdorf sanieren.

Im ersten Schritt arbeiten die Straßenbauer die Fahrbahn in Richtung A1 auf. Sie beginnen diese Aktion am Montag, 28. Oktober, und wollen sie Ende November 2013 abschließen. Bis dahin müssen sich die Autofahrer hier einen von sonst zwei Fahrstreifen teilen.

In der zweiten Novemberhälfte ist auch die Sanierung der Südhälften der drei Anschlussstellen vorgesehen und zwar in der Reihenfolge Cronenberg, Zentrum / Elberfeld, Universität. Während eine Anschlussstele saniert wird, sind die anderen beiden jeweils offen und Umleitungen sind dann ausgeschildert.

Straßen.NRW weist darauf hin, dass trockenes und frostfreies Wetter nötig ist, um den Zeitplan einhalten zu können. Auf jeden Fall wird sich an die Sanierung der Landesstraße in Richtung A1 die in Gegenrichtung, in Richtung Tunnel Burgholz / A46, anschließen. Hierzu wird der Landesbetrieb gesonderte Informationen veröffentlichen.

25.10.2013