Tag des Offenen Denkmals und Pilzberatung

Villa Eller im Botanischen Garten
+
Am Wochenende zeigt sich der Botanische Garten am Tag des Offenen Denkmals von seiner historischen Seite. Der Naturwissenschaftliche Verein berät alle Pilzfreunde.

Gartenhistorische Führung

Am Sonntag, 8. September, lädt der Botanische Garten zu einer gartenhistorischen Füh-rung ein. Anlass ist der Tag des Offenen Denkmals. Auf einem Rundgang über die Hardt erläutert Andreas Schmiedecke, ehemaliger Leiter des Ressorts Grünflächen und Forsten der Stadt, den Denkmalschutz des Elisenturms, der Villa Eller und der Parkanlage Hardt. Die Tour endet mit der Besteigung des Elisenturms. Von dort zeigt der Rundblick städtebauliche Aspekte des Denkmalsschutzes im Stadtgebiet. Treffpunkt um 11 Uhr am Garteneingang neben dem Elisenturm.

Pilzberatung mit dem Naturwissenschaftlichen Verein

Steinpilz, Hallimasch - oder doch giftiger Knollenblätterpilz? Wer es genau wissen möchte, kann am Sonntag, 8. September, beim Fachmann fragen: Dann ist wieder Pilzberatung im Botanischen Garten. Von 14 bis 16 Uhr nimmt Günter Kolender vom Naturwissenschaftlichen Verein die Funde der Besucher unter die Lupe. Außerdem werden im Glashaus am Elisenplatz typische Pilze aus dem Bergischen Land präsentiert.

Blick vom Elisenturm

Ebenfalls am Sonntag, 8. September, öffnet der Förderverein des Botanischen Gartens wieder den Elisenturm. Von 15 bis 17 Uhr können die Stufen zur Aussichtsplattform erklommen werden. Um eine Spende von 50 Cent wird gebeten.
03.09.2013
 
 

Programm

Mehr zum Programm des Botanischen Gartens gibt es