Anmeldung für das Wintersemester an der (neuen) Junior Uni

Kinder experimentieren
+
Am 23. September startet das neue Semester für Kinder und Jugendliche in Wuppertal, die in ihrer Freizeit forschen, entdecken, tüfteln und experimentieren möchten. 135 Kurse bietet die Junior Uni an. Erster Anmeldetag ist am Sonntag, 15. September.

Auszüge aus dem Programm

Die Jüngsten entdecken mit dem Hasen Augustin die Elektrizität, prüfen, ob man Äpfel riechen kann oder erforschen das Zuhause der Tiere.

Speziell für die Erstklässler geht es mit der Zeitmaschine zu berühmten Forschern und Entdeckern.

Grundschüler bauen eine Ampelsteuerung oder Lego-Roboter, sezieren ein Auto und machen die Küche zum Versuchslabor.

Die elf- bis 14jährigen bauen einen Fledermaus-Detektor, schauen dem Beleuchtungsmeister der Wuppertaler Bühnen über die Schulter, lernen Mathematik und Physik auf Billardtischen und erforschen, wie Regenwürmer von innen aussehen.

Richtige Hightech können die "Großen" ausprobieren: Die Jugendlichen ab 14 Jahren erstellen eigenen OLEDs (organische Leuchtdioden), wie sie bei biegsamen Displays eingesetzt werden. Sie lernen Beispiele für die Anwendung von Biotechnologie kennen, gehen auf Ahnenforschung in Afrika oder programmieren Computergames.

Umzug im November/Dezember

Die spannendste Unternehmung in diesem Semester ist aber sicherlich der Bezug der neuen Junior Uni. Im November, spätestens im Dezember will die Junior Uni in das neue Gebäude am Brögel umziehen. Prokuristin Dr. Ina Krumsiek: "Wir liegen voll im Kosten- und Zeitplan."

Nach Altersgruppen gestaffelte Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online oder telefonisch am Sonntag, 15. September:
14-20 Jahre 15-16.30 Uhr,
elf bis 14 Jahre 15-16.30 Uhr,
sieben bis zehn Jahre 13-14.30 Uhr,
vier bis sechs Jahre 11-12.30 Uhr,
Erstklässler 12.30-13 Uhr.

12.09.2013
 

Junior Uni

Junior Uni-Gebäude
Junior Uni
Wuppertaler Kinder- und Jugend-Universität
für das Bergische Land gGmbH

Am Brögel 31
42283 Wuppertal
Telefon (0202) 430 439-0
Telefax (0202) 430 439-99
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik