So war's bei 24h live

Logo
Vielfalt war erneut die entscheidende Komponente, als sich Wuppertal am vergangenen Freitag und Samstag "24 h live" präsentierte. Etwa 140 Veranstaltungen konnten bei dieser zwölften Ausgabe des beliebten Marathons besucht werden, rund 50 000 Besucher nahmen die Gelegenheit wahr. Den Startschuss gab Oberbürgermeister Peter Jung im Stadion am Zoo, wo die Gäste nach einer bunten Darbietung des TiC-Theaters Luftballons in den Himmel steigen ließen.
Baustellenführung über den Döppersberg
+
Foto: Manfred Görgens

Vor allem die ausgefallenen Inszenierungen lockten viele Besucher an. Die effektvolle Beleuchtung des Botanischen Gartens und die Schau tropischer Schmetterlinge im Glashaus auf der Hardt sorgten dort für eine zauberhafte Stimmung.

 

Ausgebucht war die nächtliche Stadtrundfahrt im Oldtimerbus, veranstaltet durch die Wuppertal Marketing GmbH.

Zu den Highlights zählte abermals der Blick vom Sparkassenturm auf das erleuchtete Wuppertal, aber auch das Stadtteilfest am Arrenberg oder Führungen durch Unternehmen, etwa im Kabelwerk Muckenhaupt und Nusselt, verzeichneten enormen Andrang.

Viele Wuppertaler nutzten die Chance für eine Baustellenführung über den Döppersberg und ließen sich von den Stadtplanern die Umbaumaßnahmen erläutern.
15.09.2013
 

Ausblick

Auch 2014 wieder "24h live"

Die Wuppertal Marketing GmbH als Veranstalter hat angekündigt, dass es auch im kommenden Jahr wieder "Wuppertal 24h live" geben wird.