Tony Cragg soll Wuppertaler Ehrenbürger werden

Tony Cragg mit seiner Frau Tatjana Valsang
+
Der Ratsbeschluss fiel einstimmig und per Akklamation: Der Künstler Tony Cragg soll Ehrenbürger der Stadt Wuppertal werden.

"Es steht der Stadt gut an, Prof. Antony Cragg in dieser Weise zu ehren", begründete Oberbürgermeister Peter Jung den Antrag. In "herausragender Weise", so Jung weiter, habe Cragg sich um die Stadt Wuppertal verdient gemacht: Mit seinem Schaffen als Künstler, der seit 1977 in Wuppertal lebt und arbeitet, ebenso wie mit seinem Skulpturenpark Waldfrieden, der in den fünf Jahren seines Bestehens bereits 35.000 Besucher angezogen hat und nun um fünf Hektar erweitert wurde.

 

"Damit hat Tony Cragg eine privat finanzierte Attraktion geschaffen, die in Deutschland und Europa ihresgleichen sucht", unterstrich Jung. Ein Termin für die feierliche Übergabe der Ehrenbürgerschaft steht noch nicht fest.

30.09.2013
 
 
Skulpturenpark mit Plastiken und Bäumen im Gegenlicht

Infos

Mehr zum Skulpturenpark Waldfrieden gibt es