Johannes Rau-Platz wurde zum großen Sandkasten

Blick auf den Johannes Rau-Platz mit im Sand spielenden Kindern von der Rathaustreppe aus
+
Im Vorfeld des Festivals "Barmen karibisch" wurde der Johannes Rau-Platz vor dem Rathaus in Barmen zum großen Sandkasten.
Nachdem am Dienstagmorgen mehrere Lkw-Ladungen Sand abgekippt worden waren, füllte sich der Platz in kürzester Zeit mit begeisterten Kindern.
Die Interessen-Standort-Gemeinschaft Barmen lädt die Bürger ab kommenden Donnerstag, 7. August, bis Sonntag zum Festival "Barmen karibisch" mit Sandstrand, Liegestühlen und Live-Musik vor dem Rathaus ein. Vorher hatten die Kleineren bereits ihren Spaß beim Burgenbauen, Sandrutschen und Spielen. Inzwischen wurde der Sand 40 cm dick auf 250 qm verteilt und mit hohen Palmen bestückt. Das Festival beginnt am Donnerstag um 14 Uhr. Zum Programm für die ganze Familie gehören Latino-Livemusik, Beachvolleyball, Burgenbauen eine Schatzsuche und ein Limbo-Wettbewerb. Die ISG will mit der Verschönerung des Werths und attraktiven Veranstaltungen die Barmer Innenstadt aufwerten.
06.08.2014