Bau Oberbergische Straße: Ampeln aus, Grünzeiten optimiert

Verkehrsschild Baustelle
+
Für die Erschließung der neuen Einzelhandelsansiedlungen westlich der Oberbergischen Straße haben am Montag, 4. August, umfangreiche Straßen- und Tiefbau-Arbeiten begonnen. Der erste Bauabschnitt betrifft den Bereich der Kreuzung Böhler Weg / Müngstener Straße.

Noch sechs Wochen regelt dort nun eine Baustellenampel den Verkehr. Ihre Grünzeiten wurden dem Verkehrsaufkommen entsprechend optimiert. Die Ein- und Ausfahrt Böhler Weg ist gesperrt. Die Anwohner können diese Straße über die Ronsdorfer Straße / Kapellenweg erreichen. Die Ausfahrt aus der Müngstener Straße in die Oberbergische Straße ist für die Dauer der Bauzeit des ersten Abschnitts nicht möglich, die Einfahrt ist möglich. Der Verkehr kann allerdings nur in Richtung Osten, Obere Lichtenplatzer Straße, abfließen.

 

Für einen besseren Verkehrsfluss sind zusätzlich alle drei Ampeln am Kreisverkehr Lichtscheid abgeschaltet worden. Dies geschieht zunächst bis zum Ende der Sommerferien. Danach prüfen die Fachleute neu, ob diese Lösung für die gesamte Bauzeit von vier Monaten taugt. Die Bauabschnitte Zwei und Drei (zusammen zweieinhalb Monate) werden mit bedeutend weniger Einschränkungen für die Autofahrer einhergehen.

07.08.2014