Frühling mit der Volkshochschule: Neues Programm

Das Titelbild macht Lust auf den Frühling: Auf dem 1. Halbjahresprogramm 2015 der Volkshochschule (VHS) zeigen sich schon die ersten Blüten vor dem Elisenturm. Die Lektüre des Heftes: über 200 Seiten mit knapp 2.500 Kursen, Vorträgen und Bildungsurlaub.

Beispiele für individuelle Weiterbildungswünsche: "Die Physik der Ukraine Krise" erklärt Dr. Hans-Jochen Luhmann in der Politischen Runde. Hier ist auch der bekannte Journalist Andreas Zumach zu Gast und spricht zum Thema "Pulverfass Nahost". Eine Lesung mit Texten zum Ersten Weltkrieg von dem Schauspieler Ralf Grobel macht das Lebensgefühl der Zeit sinnlich erfahrbar.

 

Verschiedene Kurse unterstützen in der Rubrik "Berufliche Bildung", sich weiter zu profilieren: Karrierecoaching, Stimmtraining und Geschäftsideen entwickeln. Auch Stressabbau und emotionale Kompetenz finden sich im Portfolio.

 

Zugeschnitten auf ältere Menschen sind Kurse, die den Umgang mit Laptop, Tablet und Smartphone optimieren. Auf Profis warten Kurse zur Entwicklung von 3D Welten.

 

Im Bereich Kultur gibt es zum ersten Mal ein Angebot zur Architektur. Der Architekt Axel Trapp erläutert Stahlbaukonstruktionen. In einem weiteren Kurs wird der Frage nach der Gestaltung des eigenen Wohnraums nachgegangen.

 

Neu ist auch die Wuppertaler Wasserwoche in der Schwimmoper und darüber hinaus. Es wird die Technik des Bades erklärt, Teilnehmer können aber auch mal ausprobieren, wie man krault. Monatliche Treffs zur Gesundheit und der Infotreff Psychische Erkrankungen beleuchten die komplexen Fragen und Themen von allen Seiten. Dazu kommen die vielen Sprachkurse, Kochkurse, Nähkurse, Malkurse, Literaturkurse, Kunsthandwerk, Fotografie, Tanzen, ….

 

03.12.2014
 
 

Infos

Ab dem 10. Dezember liegt das VHS Programm in allen VHS Gebäuden aus, danach auch in den Stadtbibliotheken und vielen öffentlichen Einrichtungen und Buchläden.