Beratung zum Thema Schwerbehinderung

Das Gesundheitsamt Wuppertal und das Ressort Soziales bieten für Fragen rund um das Thema "Schwerbehinderung" einen Informationsnachmittag an.

Er findet am Mittwoch, 10. Dezember, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr im Verwaltungsgebäude Friedrich-Engels-Allee 76 (ehemaliges Versorgungsamt) statt.

Hier können sich Bürger, ohne dass sie vorher einen Termin vereinbaren müssen, zu allen Fragen des Schwerbehindertenrechts beraten und informieren lassen. Dabei kann es darum gehen, wann man den Status als Schwerbehinderter bekommt, welche Anträge man stellen und mit welchen Vergünstigungen man rechnen kann. Auch Fragen zur Pflegeversicherung und zu Hilfsmitteln können bei der Sprechstunde geklärt werden.

Als Ansprechpartner helfen an diesem Nachmittag die leitende Ärztin, Dr. med. Petra Boschek, und der Teamleiter Schwerbehindertenrecht, Guido Schäfer, weiter.

Der Informationsnachmittag findet als Service jeweils am zweiten Mittwoch im Monat statt.

04.12.2014