Frauen in Führungspositionen: Erfolgreiches erstes Treffen

Unternehmerinnen in Führungspositionen
+
Zum ersten Empfang für Frauen in Führungspositionen und Unternehmerinnen trafen sich gestern, 5. Februar, Frauen aus dem Bergischen Städtedreieck.
Über eine "beeindruckend hohe Zahl" an Besucherinnen konnte sich Organisatorin Birgit Frese vom Kompetenznetzzentrum Frau und Beruf freuen:
230 Frauen folgten der Einladung der Oberbürgermeister aus Remscheid, Solingen und Wuppertal.

Geschäftsführerinnen, Richterinnen, Ärztinnen, Personalleiterinnen, Bürgermeisterinnen, viele selbständige Unternehmerinnen: Es waren Frauen aus allen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen gekommen.

Das Impuls-Referat mit dem Thema "Komplizenschaften" kam von der Hamburger Professorin Dr Gesa Ziemer. Nach den Reden der Oberbürgermeister war die Veranstaltung um 18 Uhr beendet - offiziell.

Die Frauen nutzten das neue Veranstaltungsformat als gute Gelegenheit,, noch bis 22 Uhr Gespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen. "Wir haben viele positive Rückmeldungen der Frauen: Sie hätten interessante Frauen kennen gelernt und vielfältige Kontakte geknüpft. Es wurde der Wunsch geäußert, dass die Veranstaltung wiederholt werden sollte", so Frese.

07.02.2014