Affenschwanzbaum und Ginkgo: Führung im Botanischen Garten

Elisenturm im Botanischen Garten
+
Am Sonntag, 16. Februar, geht es bei einem Spaziergang durch den Botanischen Garten um exotische und tropische Gewächse wie den Affenschwanzbaum, Ginkgo oder Zuckerrohr.

Margret Schakel vom Förderverein nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch verschiedene Klimazonen, vorbei an Affenschwanzbaum, auch Chilenische Schmucktanne genannt, und Ginkgo, der eine zweihäusiger Baum ist. In den Glashäusern sind tropische Pflanzen wie Zuckerrohr mit einer imposanten Wuchshöhe von über drei Metern zu sehen. Abschließend wird es einen Gang durch das Überwinterungshaus mit Temperaturen um die 10 Grad Celsius geben. Dort sind neben Lorbeersträuchern auch Baumfuchsien und Baumtomaten zu bewundern.

 

Die kostenlose Führung beginnt um 11 Uhr am Garteneingang neben dem Elisenturm.

12.02.2014
 
 

Infos

Mehr zum Programm des Botanischen Gartens gibt es