Vorsicht: Auf der Nordbahntrasse wird gefällt

Der Eingang zum Tunnel Dorp mit dem im Moment eingerichteten provisorischen "Tunnel im Tunnel".
+
Die Stadt bittet alle Nutzer der Nordbahntrasse um besondere Aufmerksamkeit, weil dort in den kommenden Wochen immer mal wieder Bäume gefällt werden. Vor allem westlich des Tunnels Dorp und ab der Brücke Funckstraße in Richtung Osten entfernen Forstarbeiter kranke Bäume mit Rissen oder faulen Stellen.

In den Sommermonaten des vergangenen Jahres hatten fachkundige Förster alle Bäume entlang der 22 Kilometer langen Trasse begutachtet und diejenigen markiert, die wahrscheinlich keinem starken Wind oder Sturm mehr standhalten und somit zu einer Gefahr für die Sicherheit der Menschen auf der Trasse werden können.

 

Noch bis Ende Februar darf an der Nordbahntrasse gefällt werden. Danach beginnt die Sperrzeit zum Schutz brütender Vögel und ihrer Nistplätze.

09.01.2014