Jubiläumsempfang für Wuppertaler Unternehmen

Oberbürgermeister Peter Jung, Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig, Enno Schaarwächter und die Firmenspitzen nebst Begleitung.
+
Oberbürgermeister Peter Jung, Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig, Enno Schaarwächter und die Firmenspitzen nebst Begleitung.
Die Tradition und Geschichte des Standortes Wuppertal beruhen auf dem Unternehmertum und der industriellen Entwicklung. Der Jubiläumsempfang für Wuppertaler Unternehmen, zu dem Oberbürgermeister Jung gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung in diesem Jahr erstmals geladen hatte, war ein schöner Anlass, um auch diese Tatsache besonders zu würdigen.

"Mir ist die Pflege der Unternehmen sehr wichtig, der Fokus unseres Handelns liegt darauf, Rahmenbedingungen zu schaffen, die es Ihnen ermöglichen, hier erfolgreich zu sein, gerne zu bleiben und sich nicht nach anderen Standorten umzusehen", so Oberbürgermeister Peter Jung in seiner Ansprache.

 

Die Idee, Firmenjubiläen nicht nur mit einem persönlichen Schreiben, sondern auch mit einem Empfang zu würdigen, kam aus der Wirtschaftsförderung und wurde von der Stadtspitze sofort gerne aufgenommen:
Zum ersten Mal waren die Unternehmen, die im vergangenen Jahr ein besonderes Jubiläum feiern konnten, am 21. Januar gemeinsam eingeladen - vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum Weltkonzern.

Den passenden Rahmen dafür bot das Kronleuchterfoyer des Opernhauses. Zum Teil hatte der Oberbürgermeister bereits den Jubiläumsfeiern der Unternehmen beiwohnen können, "doch heute bietet sich eine besondere Möglichkeit für uns als Stadt danke zu sagen", so Jung.

 

Zwölf Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen konnten 2013 auf ihr 50., 100., 125., 200. oder sogar 250. Jahr ihrer Firmengeschichte zurückblicken. Lediglich drei von ihnen waren verhindert und mussten zu ihrem Bedauern die Teilnahme absagen. Dass die Resonanz auf diese Einladung so positiv war, freute Jung besonders.

In Kontakt kommen

Zur bleibenden Erinnerung erhielt jedes Unternehmen nach einer kurzen Vorstellung eine Urkunde mit Fotomotiv, das ungefähr aus der Zeit der jeweiligen Gründung stammt. Im Anschluss daran gewährte Enno Schaarwächter, Geschäftsführer der Wuppertaler Bühnen, den Unternehmensspitzen und ihrer Begleitung einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Opernhauses. Voller interessanter Eindrücke traf man dann erneut zu einem kleinen Imbiss im Kronleuchterfoyer zusammen.

Die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen, wurde hier rege genutzt. Die Freude über diese Art der Würdigung war den Unternehmern deutlich anzumerken und so sind sich alle Beteiligten schon jetzt einig: Diese Veranstaltung soll ebenso Tradition werden, wie das geschäftliche, aber auch darüber hinausgehende Wirken der Unternehmen an und für ihren Standort. Und so soll auch für das kommende Jahr eine Einladung an die Unternehmen erfolgen, die 2014 ihr 50. oder höheres rundes Firmenjubiläum feiern können.

Firmenjubilare 2013
22.01.2014
 

Fotogalerie

Ob Jung mit Jubilaren

Jubiläumsempfang für die Unternehmer

Beginn einer schönen Tradition