China schenkte Wuppertal einen Kunstabend im Opernhaus

Foto: Chinesisches Generalkonsulat
+
Die Volksrepublik China schenkte den Wuppertaler Bürgern über die Friedrich-Engels-Statue hinaus Ende Juni auch eine Darbietung traditioneller chinesischer Kunst im Opernhaus.

Eine Künstlergruppe aus chinesischen Provinz Guangdong präsentierte ihr Programm aus Gesang und Tanz, Akrobatik, traditioneller Wushu-Kampfkunst und Musik und begeisterte damit das Publikum. Diese Aufführung der CHINA GUANGDONG ART TROUPE wurde als ein Zeichen ganz besonderer Wertschätzung durch das Generalkonsulat der Volksrepublik China vermittelt. Dieses Geschenk hat die Stadt Wuppertal an ihre Bürger weitergeben: Der Eintritt war daher frei.

 

Oberbürgermeister Peter Jung bedankte sich jetzt mit einem Schreiben beim chinesischen Generalkonsul LIANG Jianquan: "Mit dem großartigen Auftritt der Künstlerinnen und Künstler aus Guangdong am 25. Juni 2014 im Wuppertaler Opernhaus hat die Volksrepublik China unserer Stadt ein weiteres großes Geschenk gemacht. Das Interesse der Wuppertalerinnen und Wuppertaler in unserer Stadt an der chinesischen Kultur ist sehr groß und die Eintrittskarten waren schnell vergriffen. Die wunderbaren Künstler mit ihrem faszinierenden Programm haben alle Gäste verzaubert. Wir freuen uns in Wuppertal beim Ausbau der Beziehungen mit China auf Ihre vertrauensvolle Begleitung."

01.07.2014