Teilabschnitt der Hastener Straße wird erneuert

Verkehrsschild "Baustelle"
+
Von Montag, 28. Juli, bis Freitag, 15. August, saniert die Stadt einen stark geschädigten Abschnitt der Hastener Straße in Cronenberg. Der Bereich zwischen Dörkesdohr und Mastweg ist gezeichnet durch Risse im Asphalt, Absackungen und Spurrinnen. Die Fahrbahn wird zwischen Hausnummer 31 und 110 auf ganzer Breite instandgesetzt. Der Asphalt wird auf einer Fläche von rund 4800 Quadratmetern abgefräst und neu hergestellt.

"Das ist eine Maßnahme im Rahmen des vom Rat der Stadt Wuppertal beschlossenen Straßensanierungsprogramms 2013/2014. Die durch die Winter der letzten Jahre und den Verkehr stark strapazierte Straße kann nun endlich saniert werden", freut sich Verkehrsdezernent Frank Meyer.

 

Während der Vorarbeiten in den ersten zwei Wochen regelt eine Baustellenampel den Verkehr. Während der eigentlichen Fräs- und Asphaltierarbeiten im Anschluss daran wird der Baustellenbereich zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Remscheid. Die Umleitung in der Gegenrichtung führt über Mastweg, Schulweg und Cronenfelder Straße. Anwohner gelangen in der Regel immer zu ihren Grundstücken. Kurzzeitige Einschränkungen kann es jedoch geben. Wann genau asphaltiert wird, darüber informiert die Bauleitung vor Ort die Anwohner.

 

130.000 Euro kostet die Sanierung dieses Abschnitts.

 

24.07.2014