Literatur-Biennale großer Erfolg

Unter dem Motto "Unterwegs nach Europa" waren bei der diesjährigen Literatur-Biennale 19 Autoren aus 15 europäischen Ländern am Start. Dem Publikum gefiel´s.
51 Veranstaltungen, 19 autoren, 18 Moderatoren, elf Schauspieler und viele Musiker: Dafür, dass die Literatur-Biennale ein voller Erfolg wurde, sorgten viele Aktive. Und natürlich die über 3.000 Besucher, die zu den Lesungen, Spaziergängen, Veranstaltungen und der in diesem Jahr erstmals erfolgten Verleihung des Literaturpreises kamen. Monika Heigermoser, Leiterin des städtischen Kulturbüros, bekam von Kulturdezernent Matthias Nocke ein Kompliment für die gute Organisation der Veranstaltung, sie wiederum dankte den vielen engagierten Partnern, die die Veranstaltung erst ermöglicht hätten und der "sehr lebendigen Literatur-Szene". Nur zehn Prozent der Kosten für die Literatur-Biennale habe die Stadt aufbringen müssen, so Heigermoser. Den großen Anteil der Finanzierung hätten Sponsoren und Förderer übernommen. Sie stellte in Aussicht, dass in zwei Jahren die nächste Wuppertaler Literatur Biennale stattfinden wird.
02.06.2014