Neuer Bürgerservice: "Mängelmelder" ist online

Großaufnahme einer grünen Ampel
+
Der Mängelmelder geht an den Start. Die Ampel steht symbolisch auf grün. Tut sie es mal nicht - ein Fall für den Mängelmelder.
Die Straßenbeleuchtung ist defekt, eine Ampel ist ausgefallen, auf einem Gehweg oder einer Straße befindet sich ein Schlagloch?
Mit dem neuen "Mängelmelder" im Internet hat ab sofort jeder die Möglichkeit, solche Hinweise auf unkompliziertem Weg an die Stadtverwaltung weiterzugeben. Diese werden zentral erfasst und gleich an die zuständigen Stellen weitergeleitet.

Weitere denkbare Situationen: Straßenschilder oder Poller sind umgefahren oder beschädigt, die Parkleitbeschilderung ist ausgefallen, der Parkscheinautomat funktioniert nicht, wilde Müllkippen wurden entdeckt, die Straßenreinigung oder der Winterdienst müssten vorbeikommen.

 

Das ist die schnellste und einfachste Möglichkeit, zum neuen Angebot zu gelangen: www.wuppertal.de/maengelmelder.

 

Oder auf der Homepage der Stadt einfach das Stichwort "Mängelmelder" in der Volltextsuche eingeben.

Außerdem ist der Link über die Startseite der Rubrik "Rathaus & Bürgerservice" im Kasten "Oft gefragt" zu erreichen.

 

Zusätzliche Leistung: Auch Fotos der Schäden oder Defekte können im "Mängelmelder" hochgeladen und GPS-Daten per Smartphone übermittelt werden, aus denen der jeweilige Standort hervorgeht.

 

Selbstverständlich kann aber auch jeder wie bisher ganz klassisch im ServiceCenter der Stadt unter 563 - 0 anrufen, um Meldungen über Schäden, Verunreinigungen oder Versäumnisse an die Stadt weiterzugeben.

23.06.2014
 
 

Der neue "Mängelmelder"

Hier gelangen Sie direkt zur neuen Anwendung. Klicken Sie bitte