Ab Juli nur noch mit grüner Plakette in Umweltzonen

Muster einer gelben Umweltplakette
Ab 1. Juli 2014 dürfen Fahrzeuge der Schadstoffgruppe 3 - gelbe Plakette - nicht mehr in die Umweltzonen in Wuppertal einfahren. Oder umgekehrt ausgedrückt: Ab nächstem Monat dürfen nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette in die Umweltzonen. Dies hat die Bezirksregierung Düsseldorf in ihrer Fortschreibung des Luftreinhalteplans 2013 so festgelegt. Die Stadt Wuppertal muss es nun umsetzen.

"Brutto" sind Mitte Juni 5670 Fahrzeuge davon betroffen. "Netto" hingegen dürfte die Zahl nach Einschätzung des städtischen Ressorts Straßen und Verkehr um einiges kleiner sein, da viele unter folgende Ausnahme fallen:

 

  • Zulassung vor dem 1. Januar 2008 auf ihren Halter UND technisch keine Nachrüstung möglich.

Eine entsprechende Bestätigung bekommen betroffene Halter ausschließlich beim TÜV. Sie muss gut sichtbar im Fahrzeug ausliegen.

Ein Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung bei der Stadt ist nicht notwendig.

 

Wichtig: Diese Genehmigung, die in Wuppertal ausgestellt wird, gilt erst mal auch nur hier und ist kein pauschaler "Freie-Fahrt-Schein" für Umweltzonen anderer Städte in Deutschland, die ebenfalls nur noch von Fahrzeugen mit grüner Plakette befahren werden dürfen. Dort gelten eventuell andere Regelungen.

20.06.2014
 
 

Fragen und Antworten zur Umweltzone