Frostschadenprogramm: Freudenberger Straße neu

Ab Mittwoch, 2.Juli, bis einschließlich Sonntag, 6. Juli, werden in der Freudenberger Straße von Haus Nr. 10 bis zur Brücke über die L 418 Straßenbauarbeiten ausgeführt.

Dabei werden zehn Zentimeter der Fahrbahn abgefräst und anschließend neu asphaltiert.

Die Maßnahme ist Teil des Frostschadenprogramms der Stadt und kostet rund 70.000 Euro.

Während der Bauarbeiten wird die Verkehrsführung zeitweise mit einer Ampelanlage geregelt.

Die Maßnahme war ursprünglich für März 2014 vorgesehen, musste aber wegen Arbeiten des Landesbetriebes Straßenbau NRW verschoben werden, weil der städtische Bauabschnitt dafür als Umleitungsstrecke diente.

30.06.2014