Medienscouts ausgezeichnet

Schüler in einer großen Gruppe zeigen ihre neuen Zertifikate
+
Jetzt haben sie´s mit Brief und Siegel: 36 Schüler und 18 Lehrer aus insgesamt neun Wuppertaler Schulen sind jetzt auch offiziell Medienscouts.

An eigens für den Abschlussabend vorbereiteten Lernstationen stellten sie am Dienstag ihr Wissen rund um das Themenfeld "Neue Medien" vor.

Themen wie Cybermobbing, Gefahren im Internet, Fotos und Videos bei Youtube, sachgerechte und kreative Nutzung von Handys oder Computerspiele wurden von den Schüler aufbereitet und vorgestellt.

Die Leiterin des Stadtbetrieb Schulen, Sabine Fahrenkrog, bedankte sich bei den Schülern und Lehrern für ihr Engagement und wünschte den Medienscouts viel Erfolg bei ihrer künftigen Arbeit an den Schulen. Sie teilte den rund 100 Besuchern mit, dass sich die Stadt für eine weitere Ausbildungsreihe in Sachen Medienscouts bei der Landesanstalt für Medien, die Initiator ist, bewerben wird.

Die Schüler und ihre Lehrer hatten in vier Ausbildungseinheiten seit September 2013 Fragen zur Nutzung digitaler Medien behandelt. Ziel ist es, über die Medienscouts in den Schulen aktiv die Medienkompetenz der Schüler und Lehrer zu fördern. "Medienscouts NRW" ist ein Angebot der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen und wird vom Stadtbetrieb Schulen, vertreten durch das Medienzentrum und durch das Kom-petenzzentrum Bergische Region koordiniert.

12.03.2014