Rund eine Million für Nordbahntrassen-Tunnel

Der Eingang zum Tunnel Dorp mit der provisorischen Sicherung
+
Die Fledermäuse sind aufgewacht - und damit können die Bauarbeiten in den Tunnel auf der Trasse früher als geplant starten. Als erstes geht es los im Tunnel Dorp.

Im Tunnel Dorp wird ab Montag, 17. März, das Schutzgerüst ausgebaut und der Weg freigemacht für die Sanierungsarbeiten.  In dem 488 m langen Tunnel zwischen dem ehemaligen Haltepunkt Dorp und dem Bahnhof Ottenbruch wurde im letzten Sommer mit einem Schutzgerüst die Nutzung provisorisch ermöglicht.

Nun wurde die Tunnelsanierung an die Arbeitsgemeinschaft Feldhaus Bergbau GmbH & Co. KG - Schmallenberg und BuM Beton- und Monierbau GmbH - Herten vergeben, die den Tunnel bis Ende Juli für rund 1 Mio. Euro für eine sichere Nutzung der Radfahrer, Inliner und Fußgänger sanieren wird. "Der Auftrag konnte günstiger als kalkuliert vergeben werden", freut sich Herr Baudezernent Meyer.

 

Für das Ziel, die Nordbahntrasse Ende 2014 durchgehend nutzbar herzustellen, müssen ab diesem Frühjahr auf der Trasse Einschränkungen in Kauf genommen werden. Projektleiter Rainer Widmann appelliert an die Trassennutzer: "Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es nicht nur sehr gefährlich ist sich in den abgesperrten Baustellenbereiche aufzuhalten, sondern auch für die Baufirmen hinderlich. Damit die Bauarbeiten ohne Störungen und zügig durchgeführt werden können, bitte ich die gut ausgeschilderte Umleitungen zu benutzen".

Noch bis Sonntag besteht die letzte Chance vor der "Baupause", den Tunnel Dorp zu durchfahren.

 

In diesem Sommer wird die Durchfahrung aller innerstädtischen Tunnel zeitweilig nicht möglich sein, und durch den Baustellenverkehr wird leider auch die Nutzbarkeit der Trasse vor allem im innerstädtischen Bereich eingeschränkt sein.

Wir gehen davon aus, dass die Bauarbeiten im und um den Tunnel bis zur im August wieder beginnenden Feldermausschwärmphase soweit abgeschlossen werden können, dass die Durchfahrt wieder möglich ist.

 

Insgesamt werden in diesem Jahr 13,5 Millionen Euro auf der Trasse verbaut - Baubeginn für die Tunnel Rott und den Tanztunnel Dorrenberg wird Anfang April bzw. Juni für den Engelnbergtunnel sein; der 85 m lange Fatlohtunnel in Barmen wird seit Januar 2014 saniert und ist bereits fast fertig gestellt.

13.03.2014
 

Nordbahntrasse

Radfahrer und Fußgänger unterwegs auf der Nordbahntrasse.

Der Rad- und Fußweg quer durch Wuppertal

 

Gefördert von

alle Förder-Logos