Ausbildung bei der Stadt: Jetzt bewerben

Mitarbeiterinnen im städtischen Einwohnermeldeamt beraten Bürger
+
Die Stadtverwaltung Wuppertal sucht Auszubildende. Noch bis Freitag, 21. März, können sich interessierte Bewerber für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bei der Stadt melden.

Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz können per Post geschickt oder einfach online ausgefüllt werden.

Am 1. September startet das Duale Studium zum Stadtinspektoranwärter (Bachelor of Arts und Bachelor of Laws). Die Ausbildung läuft zweigleisig: In der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Hagen bekommen die Studierenden die theoretischen Kenntnisse vermittelt - schließlich sind Gesetze die Grundlage allen Verwaltungshandels, ob im Ordnungsamt, in der Käm-merei oder der Stadtbibliothek. In den praktischen Ausbildungsabschnitten werden die erlernten Kenntnisse innerhalb der Verwaltung umgesetzt. Deshalb sind auch persönliche Eigenschaften wie Kommunikationsfreude, Organisationstalent, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft wichtig.

Die Stadt Wuppertal bietet zwei verschiedene Studienrichtungen an. Beim Studiengang Bachelor of Arts liegt der Schwerpunkt im betriebswirtschaftlichen, beim Bachelor of Laws im rechtlichen Teil.

Weitere Informationen gibt es bei der Ausbildungsleitung der Stadt Wuppertal unter den Telefonnummern 0202/563-2153 (Yvonne Kügler) oder 0202/563-6186 (Thomas Piqué).

17.03.2014
 

Kontakt

+49 202 563 2153
+49 202 563 6907