Gutes Omen: DFB-Teams in Wuppertal ungeschlagen

Plakat
+
Am Mittwoch, 16. April, ist es wieder soweit. Die U19-Nationalmannschaft Deutschlands läuft im Wuppertaler Stadion am Zoo auf. Um 18 Uhr geht es diesmal gegen das Team von Belgien. Nach dem 1:1 gegen Italien am 5. März ist die Begegnung in Wuppertal die letzte Generalprobe vor der entscheidenden EM-Qualifikationsrunde.

Bisher sind im Kartenvorverkauf für das Spiel am 16.04.2014 in Wuppertal bereits 2.700 Karten abgesetzt. Die Kartensammelbestellungen der Schulen sind abgeschlossen (900 Karten werden in der nächsten Woche ausgeliefert). Vereinsbestellungen für Sammelkontingente sind über den Fußballverband Niederrhein nach wie vor möglich. Ebenso der Kartenvorverkauf beim Wuppertaler SV Geschäftsstelle und Sport Direkt (Preise: 5,-- € Erwachsene, 3,-- € Jugendliche).

 

Ausrichter des Länderspieles gegen Belgien ist das Sportamt Wuppertal in enger Kooperation mit dem Fußballverband Niederrhein und dem Wuppertaler SV.

 

Das Spiel gegen Belgien ist die zwölfte Begegnung einer DFB-Auswahl in Wuppertal. Die Bilanz kann sich sehen lassen: Bisher sind die Deutschen Auswahlmannschaften mit zehn Siegen und einem Unentschieden ungeschlagen. Die Erfolgsgeschichte begann 1938 mit dem A-Länderspiel gegen Luxemburg (2:1). In den 50er Jahren folgten Siege gegen Frankreich (Amateure), das Saarland (U 18) und Belgien (Junioren). Beim 4:1 Sieg gegen Belgien kamen in Wuppertal u.a. Hans Tilkowski, Uwe Seeler, Willi Koslowski und Hans Cieslarscyk zum Einsatz.

 

1982 gewann das U18-Team 3:2 gegen die Niederlande. Alle drei Treffer erzielte Dieter Hecking, der heutige Trainer des VfL Wolfsburg. 1983 erreichte das Olympiateam gegen Polen 1:1 (u.a. mit Torwart Bernd Franke, Dieter Schatzschneider und Calle Del Haye. Im gleichen Jahr gewann das Olympiateam gegen Israel mit 2:0 (u.a. mit Jimmy Hartwig, Herbert Waas und Bernd Klotz).

 

Die U21 spielte 1995 gegen Wales und Gewann 1:0. Torschütze war Lars Ricken. Mit im Team u.a. der heutige Trainer von Eintracht Braunschweig, Torsten Lieberknecht. Im Rahmen der EM.-Qualifikation der U21 wurde Moldawien 2:0 geschlagen. Im Tor spielte Robert Enke, ebenfalls im Team Sebastian Deisler und Sascha Rösler.

 

2008 folgte ein 3:0-Sieg gegen Nordirland im Rahmen der EM-Qualifikation der U21. Die heutigen Topstars Mats Hummels, Mesut Özil, Sami Khedira und Toni Kroos landen im DFB-Team. Im Vorjahr folgte der 2:0 Sieg gegen die Ukraine u.a. mit Leon Goretzka, Matthias Ginter und Emre Can.

Wuppertal ist also ein gutes Pflaster für Deutschlands Fußballer…

21.03.2014