"Inklusion leben": Tag der Menschen mit Behinderung

Stilisierte Menschen, die sich an den Händen halten, sind das Logo des Tages der Menschen mit Behinderung
+
Für Freitag, 9. Mai, lädt die Stadt zum inzwischen neunten Mal zum Tag der Menschen mit Behinderung. "Inklusion leben!" heißt das Motto, unter dem von 12 bis 18 Uhr jede Menge los ist auf dem Platz vor dem Rathaus.

Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters stellen fast 40 Organisationen, Selbsthilfegruppen und Einrichtungen sich selbst und ihre Arbeit vor.

Auf der Bühne vor dem Rathaus geht es nach der Eröffnung durch Bernd Engels, dem Vorsitzenden des Beirates der Menschen mit Behinderungen, und durch Sandra Heinen, der Behindertenbeauftragten der Stadt, und einem Grußwort von Oberbürgermeister Peter Jung mit einem bunten Programm weiter: Judo und Jonglage, Tanz, Chormusik und Nordrock, Trommelwirbel und eine Preisverleihung.

Für Nervenkitzel sorgt das Abseilen am Rathaus und ein zehn Meter hoher Kletterturm, der in zweiRouten begangen werden kann. Alle Besucher haben an dem Tag die Möglichkeit, sich fotografieren zu lassen. Die Fotos sollen im Laufe des Jahres in einer Ausstellung präsentiert werden.

02.05.2014