Schnipsel-Kino: Ein Huhn, ein Ei und viel Geschrei

Bild vom Schipselkino
+
Am Sonntag, 18. Mai, lädt das Haus der Jugend Barmen zum Schnipsel-Kino ein: "Ein Huhn, ein Ei und viel Geschrei" heißt das Stück für die ganze Familie.

Das Bilderbuch von Mario Giordano und Sabine Wilharm für Kinder ab 4 Jahren wird ab 11 Uhr aufgeblättert. Lulus allererstes, schönes Ei ist eines Nachts weggerollt und einfach verschwunden - es kann nur gestohlen worden sein! Vielleicht von Vanessa, der eitlen Ziege, die ihren Bart so gerne mit Eigelb pflegen würde, oder von Tamara, der Katze, die mit Eiern immer Fang-die-Maus spielt? Maulwurf Astor Chang und Zippo, die Grille, zwei mutige Detektive, machen sich auf die Suche nach dem Eierdieb. Verdächtige gibt es genug, aber keiner will es gewesen sein... Die Vorstellung dauert 40 Minuten. 

 

Im Schnipsel-Kino werden Bilderbücher für Kinder und Erwachsene bearbeitet: Sie werden fotografiert, und so führt der Blick durch das Buch. Bei detailreichen Bildern sind viele Kinder überfordert: "Wo soll ich bloß zuerst hinschauen?" Mit dem Schnipselkino kann ein Bilderbuch auf ganz neue Weise erzählt werden. Anfangs werden große Teile der Buchseite verdeckt und im Verlauf der Erzählung nach und nach gezeigt. Hinzu tritt noch Live Musik und natürlich Live Sprecher, denn die Geschichten sollen ja auch erzählt werden. So entsteht eine spannende Interpretation des Buches.

 

Die fast filmische Aufarbeitung macht dem Buch aber keine Konkurrenz. Vielmehr entsteht eine musikalische Erzählung der Geschichten, die beim nächsten Durchblättern der Bücher in den Köpfen nachwirkt.

16.05.2014
 
 

Infos

Mehr zum Schnipselkino beim