Vier Millionen Euro vom Land für "Häuslebauer"

mehrere Stapel Euro-Münzen
+
Den Sommer auf der eigenen Terrasse genießen - wer bis jetzt nur davon träumen konnte, dem gelingt die Erfüllung des Traums vielleicht mit der neuen Eigenheimförderung des Landes NRW.
Allein in diesem Jahr stellt das Land der Stadt Wuppertal noch rund vier Millionen Euro Fördergeld zur Verfügung. Das Team Wohnraumförderung der Stadt berät alle potentiellen Interessenten.

Gefördert werden kann mit diesem Geld der Neubau von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen. Auch gebrauchte Immobilien sind förderfähig, wenn sie einen guten energetischen Standard haben oder energetisch saniert werden.

 

Familien mit mindestens einem Kind oder schwerbehinderte Personen mit durchschnittlichem Einkommen können das Geld beantragen. Der klassische "Häuslebauer" mit zwei Kindern erhielte für den Neubau oder den Ersterwerb einer Immobilie ein Darlehen in Höhe von 108.000 Euro. Mit jährlich einem Prozent sind die Fördermittel zudem sehr günstig verzinst.

 

Das Team Wohnraumförderung der Stadt Wuppertal bietet kostenlos unverbindliche Beratungen an. Termine können vormittags unter der Telefonnummer 0202/563 -5782 vereinbart werden.

26.05.2014
 
 

Bauförderung und Wohnen

Weitere Informationen erhalten Sie