Stadtmarketingpreis für Bergische Uni

Preisträger 2014
+
Die Preisträger 2014, Foto: G. Lintl
Auch 2014 zollt der Wuppertaler Wirtschaftspreis den Global Playern ebenso wie dem unternehmerischen Nachwuchs dieser Stadt die gebührende Anerkennung und dankt ihnen dafür, dass sie in Wuppertal ihr wirtschaftliches Fundament gelegt haben. Am 23. Oktober fand nach alter Tradition die Preisverleihung in der Glashalle der Stadtsparkasse statt.

Unternehmen des Jahres

Gut 35 Millionen Euro investierte Coroplast in die neue Klebeband-Fabrikation in Nächstebreck und bekräftigte damit die Treue des Unternehmens zu seiner Heimat Wuppertal. Die wiederholte Auszeichnung als "Top-Arbeitgeber" Deutschlands war ein weiterer guter Grund, den Hersteller von Klebebändern, Kabeln und Leitungssystemen vor allem für Autos zum "Unternehmen des Jahres" zu wählen.

 

www.coroplast.de

Jungunternehmen des Jahres

Seit 2011 gehören die gelben Fahrzeuge des Jungunternehmers Enyonam Sefouh zum Wuppertaler Stadtbild. Ihr Zierband mit schwarz-weißem Karomuster kennzeichnet sie als Taxi, aber "My Cocktail Taxi" befördert nicht Fahrgäste, sondern Drinks. Diese spritzige Idee wie auch die Kooperation mit lokalen Lieferanten und Dienstleistern machen das "Jungunternehmen des Jahres" aus.

 

www.mycocktailtaxi.de

Stadtmarketingpreis

Bereits 1972 als Gesamthochschule auf dem Grifflenberg gegründet, hat sich die Bergische Universität Wuppertal längst zum Aushängeschild von Forschung und Lehre entwickelt. Moderne Neubauten tragen der raschen Expansion Rechnung, während sich die Uni zugleich immer stärker der Stadt öffnet. Für ihre deutschlandweite Bedeutung als ein Zentrum der Wissenschaft erhielt die Bergische Universität den Stadtmarketingpreis.

 

www.uni-wuppertal.de

Der Wuppertaler Wirtschaftspreis

Die Wuppertal Marketing GmbH vergibt unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters den Wuppertaler Wirtschaftspreis in den Kategorien:

  • "Unternehmen des Jahres" und
  • "Jungunternehmen des Jahres" sowie als
  • "Stadtmarketingpreis"

Drei jeweils mit Experten besetzte Jurys entscheiden über die Vergabe. Besondere Bedeutung kommt dabei dem Aspekt der Nachhaltigkeit zu. Dass die Jury ihre Entscheidungen mit Weitsicht trifft, ist mittlerweile ein anerkanntes Merkmal des Wuppertaler Wirtschaftspreises.


Übrigens:

Als er 2003 erstmals vergeben wurde, da erhielt Riedel Funk und Intercom-Technik die Auszeichnung "Unternehmen des Jahres". Als Riedel Communications GmbH & Co. KG hat sich die Firma mittlerweile zum weltweit führenden Anbieter für Kommunikationsdienstleistungen entwickelt. Ihr jüngster Meilenstein war die Ausstattung des Stratosphärensprungs von Felix Baumgartner mit hochspezialisierter Technik. 

24.10.2014
 
 
Der Wuppertaler Wirtschaftspreis

Wuppertaler Wirtschaftspreis

Alle Preisträger der vergangenen Jahre im Überblick