Unterstützer für die Aktion "Wir werden Lebensretter!"

Poster Wir werden Lebensretter
+
Die Aktion "Wir werden Lebensretter!" die im Juni vom HELIOS Klinikum Wuppertal und der Feuerwehr ausgerufen wurde, erhält weitere Unterstützung. Die vier am Wuppertaler Rettungsdienst beteiligten Hilfsorganisationen - das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter-Unfall-Hilfe, der Arbeiter-Samariter-Bund und der Malteser-Hilfsdienst - sind nun auch mit dabei.

Schnell noch anmelden

Unter anderem stellen die Organisationen qualifiziertes Personal für die anstehenden Schulungen zur Verfügung. Langeweile dürfte bei den Helfern nicht aufkommen. Bislang haben die Wuppertaler Schulen über 60 sechste Schulklassen für die Aktion angemeldet. Bis zum 5. September können die Schulen noch unter geschützte E-Mail-Adresse als Grafik ihre Klassen für eine Schulung vormerken lassen.

Poster
+
Bei "Wir werden Lebensretter!" wird den sechsten Klassen im Rahmen eines 90-minütigen Trainings vermittelt, wie jeder im Falle eines Herzstillstands wirksam helfen kann. Von der Erkennung der Notsituation über das Absetzen des Notrufes bis hin zur Herzdruckmassage erhalten die Schüler einen umfassenden Überblick, um im Falle eines Falles gewappnet zu sein.
Den Anlass für diese weit und breit einmalige Aktion unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Peter Jung bietet die bundesweite "Woche der Wiederbelebung" vom 22. bis zum 26. September. Die Aktionswoche wurde von der Initiative "Ein Leben retten" initiiert, die vom Berufsverband Deutscher Anästhesisten und der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin getragen wird.
02.09.2014