Erstes Figurentheaterfestival in Wuppertal

Der kleine Prinz mit seiner Rose im Marionetten-Theater
+
Spannende Theaterwoche: Bis zum 14. September lädt Müllers Marionettentheater zum 1. Wuppertaler Figurentheaterfestival mit vielen Gästen ein.

In einer spannenden Theaterwoche präsentieren Ursula und Günther Weißenborn vom 10. bis 14. September neben zwei eigenen Inszenierungen poetische, humorvolle und mitreißende Stücke bekannter deutscher Figurentheater. In der Festivalwoche zeigt das Theater in seinen Räumen zudem Fotografien des renommierten Fotografen Eduard Straub, der die Stücke des Wuppertaler Marionetten-Theaters seit mehr als zwei Jahrzehnten fotografisch dokumentiert.

 

Neben seinen eigenen beliebten Inszenierungen "Aladin" und "Der kleine Prinz" stehen in Müllers Marionetten-Theater Stücke der Figurentheater Lille Kartofler aus Langenfeld, theater 1 aus Bad Münstereifel, Seifenblasen Figurentheater aus Meerbusch und des Nürnberger Figurentheaters Thalias Kompagnons auf dem Programm. Die im Rahmen des Festivals gezeigten Stücke reichen von Märchen wie "Der Froschkönig" über die kindgerechte Inszenierung von Goethes "Wassermaus und Kröte" bis hin zu anspruchsvollen Stücken für Erwachsene wie Shakespeares Tragödie "Macbeth".

 

Außerdem ist eine Ausstellung des international renommierten Fotografen Eduard Straub mit Szenenfotos aus 20 Jahren Wuppertaler Figurentheatergeschichte zu sehen. Straub, der die Stücke von Müllers Marionetten-Theater seit über zwei Jahrzehnten fotografisch dokumentiert, wurde nach einer Karriere als Tänzer in Berlin, München und Düsseldorf als Mitarbeiter von Jean Pierre Ponnelle, dessen Produktionen er weltweit fotografisch begleitete. Er gehört zu den profiliertesten Theaterfotografen seiner Generation, sein Oeuvre wird im Theatermuseum in Düsseldorf verwahrt.

02.09.2014
 
 

Programm

Mehr zum 1. Wuppertaler Figurenfestival auf der Homepage von Müllers Marionetten-Theater gibt es