Kreative Herbstferien mit dem Kulturrucksack

Lichtperformance auf der Bühne
+
Nach dem spannenden Sommer ist der Kulturrucksack wieder voller kreativer Möglichkeiten. Für die Zeit der Herbstferien hält er weitere Workshops für 10 bis 14 Jahre junge Wuppertaler bereit, in denen sie Kunst und Kultur über ungewöhnliche Wege erleben und selber gestalten können.

Geleitet werden die Workshops von renommierten Künstlern aus der Region, die den Kulturrucksack mit ihren ebenso ausgefeilten wie originellen Ideen bereichern. So sorgte bereits im letzten Kulturrucksack-Herbst das Performance Projekt für Furore, in dem drei Workshops zu einem großen Theaterstück mit Tanz, Musik, Licht- und Klanginstallationen verschmolzen. Jetzt geht es vom 6. bis 17. Oktober 2014 in seine Fortsetzung.

 

Das Ergebnis der zweiwöchigen Kurse ist bei der Abschlusspräsentation am Freitagnachmittag, 17. Oktober, in der börse zu bestaunen. Für die ungewöhnliche Theaterbühne am 17. Oktober bauen die Teilnehmer des Installations-Workshops unter Leitung von Tobias Daemgen, Alina Vogelsang und Bina Noss aus Motoren, Lichtquellen und anderen Materialien außergewöhnliche Bild- und Klangmaschinen.

 

Noch mehr Sound für die Abschlussperformance kreiert der Musik-Workshop, in dem mit Tönen und Klängen experimentiert wird und sogar eigene Instrumente erfunden werden. Federführend sind hier die Workshop-Leiter Moritz Ellerich, Felix Engel und Björn Krüger.

 

Musik und Licht schaffen die Bühne für die Tänzer des Tanz-Workshops, die kleine, selbst erfundene Choreografien zeigen. Die Leitung haben Nadja Varga (move it) und Jens Kuchenbäcker.

 

Ebenso lohnenswert ist die Teilnahme an dem Workshop "Mit der Kamera auf Entdeckungsreise" oder dem Künstler-Workshop "Nun gut, wer bist Du denn?" bei dem neue Möglichkeiten entdeckt werden, um Selbstporträts zu entwerfen.

05.09.2014
 
 

Infos

Anmeldung unter www.wuppertal-live.de oder bei den bekannten Vorverkaufsstellen
Tel: 0800 4004111

Mehr Informationen zu dem Herbstprogramm gibt es unter