Schmetterlingsausstellung: Live-Musik und Feuerwerk

Ein Schmetterling auf einer Blüte
+
Sie sind handtellergroß und leuchten in allen Farben: Exotische Schmetterlinge. Am Freitag, 12. September, wird eine Ausstellung mit lebendigen Exemplaren dieser Gattung im Botanischen Garten eröffnet.

Von 20 bis 24 Uhr spielt im Rahmen von Wuppertal 24 Stunden live die Musik auf der Hardt: Um 20 Uhr wird die Ausstellung eröffnet, anschließend begleitet die Band "Yellow Days" musikalisch durch den Abend. Um 21 Uhr geht es im geöffneten Elisenturm um die Geschichte der Familie Eller, der der Elisenturm und die Villa im Botanischen Garten im 19. Jahrhundert gehörten.  

 

Teile des Gartens werden von der licht/raum/stadt/planung gmbh aus Wuppertal stimmungsvoll beleuchtet. Gegen 22 Uhr wird ein Feuerwerk den Himmel über der Hardt erleuchten. Der Förderverein des Gartens bietet Essen und Trinken an.

 

Die Lebend-Schmetterlingsausstellung im Glashaus läuft bis zum 12. Oktober 2014 und wird in Kooperation des Fördervereins mit dem Lehrstuhl Zoologie und Biodidaktik möglich gemacht.

10.09.2014
 
 

Infos

Mehr zum Programm des Botanischens Gartens gibt es