Ostern im Botanischen Garten

Elisenturm im Botanischen Garten mit Frühjahrsblühern
+
An den Osterfeiertagen steht der Botanische Garten ganz im Zeichen des Frühlings: Mit einer Glaskunst-Ausstellung, einem Frühlingsspaziergang und einer Führung zu den Frühjahrsblühern.

Glaswelt im Glashaus

Von Karfreitag bis Ostermontag, 3. bis 6. April, ist eine Glaskunst-Ausstellung im Botanischen Garten zu sehen. Unter dem Titel "Zauberhafte Glaswelt" zeigen Ursula und Karl Werner Bich aus Wuppertal Skulpturen für drinnen und draußen. Die Ausstellung ist jeweils von 11 bis 18 Uhr im warmen Glashaus zu sehen.

 

Das Ehepaar arbeitet seit 1985 mit Glas - zunächst hobbymäßig, seit 2002 hauptberuflich. Glasschneider, Glasbrechzangen, Hammer, Meißel und Schleifmaschinen sind die Werkzeuge, aus denen die Glaskunst entsteht. Von kleinen Kunstwerken für die Wohnung bis zu imposanten Skulpturen für den Garten reicht die Palette. Der Eintritt ist frei.

Frühlingsspaziergang durch den Botanischen Garten

Am Ostermontag, 6. April, startet um 11 Uhr ein Frühlingsspaziergang durch den Botanischen Garten. Unter dem Motto "Der Frühling ist ein Maler - er malet alles an....." nimmt Margret Schakel vom Förderverein des Botanischen Gartens Besucher mit auf einen Rundgang mit Gedichten und Geschichten. Treffpunkt ist am Garteneingang neben dem Elisenturm. Die Führung ist kostenlos.

Kornelkirsche und Blausternchen: Führung zu den Frühjahrsblühern

Am Dienstag, 7. April, stehen Kornelkirsche, Blausternchen und Co. im Mittelpunkt einer Führung: Ab 14 Uhr geht es bei einem Rundgang zu den Frühjahrsblühern.

 

Derzeit sind viele Gehölze wie die heimische Kornelkirsche und einige importierte Gewächse wie die Schweifähre und verschiedene Scheinhasel-Arten in voller Blüte. Außerdem können neben blühenden Hornveilchen und Blausternchen auch duftende Hyazinthen bewundert werden. Wie bei den allgemeinen Führungen üblich, kommen auch die anstehenden Gartenarbeiten für Hobbygärtner zur Sprache. Treffpunkt ist am Garteneingang neben dem Elisenturm. Die Führung ist kostenlos.

01.04.2015
 
 

Infos

Mehr zum Botanischen Garten auf der Hardt gibt es