Info-Nachmittag zur Platzgestaltung

Bürger umstehen einen Tisch mit Plänen und Karten und informieren sich
+
Zu einem Info-Nachmittag über die künftige Gestaltung der Plätze am neuen Döppersberg lädt die Stadt für Donnerstag, 23. April ein.

Am Döppersberg fahren Bagger und Laster um die Wette, damit der Abbau der B 7 weiter zügig voran geht, Busbahnhof und Mall wachsen zusehens: Auf Wuppertals größter Baustelle geht es planmäßig und flott voran. Deshalb sollen Bürger und Politik schon jetzt Gelegenheit haben, sich mit der Gestaltung von den zwei neuen Stadtplätzen zu befassen, die Wuppertal nach dem Umbau haben wird.

In öffentlicher Sitzung werden die Mitglieder der Planungs- und Begleitkommission Döppersberg die Pläne für die Platzgestaltung am Dienstag, 21. April, um 16 Uhr im Ratssaal im Rathaus am Johannes-Rau-Platz 1 aus erster Hand bekommen.

Jede Menge Informationen gibt es dann bei einem Info-Nachmittag, zu dem die Stadt für Donnerstag, 23. April einlädt. Zwischen 15 und 18 Uhr können sich alle Interessierten im Verwaltungshaus in Elberfeld am Neumarkt 10, Raum 202, über die vielen unterschiedlichen Aspekte der Platzgestaltung mit Experten unterhalten. Dabei geht es Barrierefreiheit und gute Erreichbarkeit von Busbahnhof und Stadt ebenso wie um Wegeführung, Sichtachsen und Begrünung, Beschilderung und Platzmöblierung. An Thementischen stehen Experten den Besuchern für ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung.

17.04.2015