Viertelklang geht weiter

Posaunenquartett 4sliders
+
Viertelklang setzt seine Erfolgsgeschichte als Bergisches Musikfestival fort und dabei neue Akzente. Neben Wuppertal, Remscheid und Solingen wird erstmals Velbert-Langenberg als vierte Bergische Stadt mit von der Partie sein.

Solingen präsentiert sich mit dem historischen Quartier rund um Schloss Burg, Remscheid bleibt im beliebten Stadtteil Lennep und Wuppertal geht auf die Trasse. Das Musikfestival Viertelklang bringt die Stadtviertel musikalisch zum Klingen. Selten hat man die Möglichkeit, an einem Abend so viele Konzerte und neue (Kultur-)Orte kennen zu lernen. Viertelklang präsentiert die Musik-Szene der Bergischen Region in all ihren Facetten: Von Chormusik bis Klassik, von Rock bis Jazz, von Chanson bis Weltmusik.

Am 22. August startet Viertelklang gleichzeitig an 14 Kulturorten entlang der Nordbahntrasse. Im Programm sind 28 halbstündige Konzerte, von Club des Belugas über die Lokalgrößen Dörte und Alexander bis hin zum Duo "Peter und der Wolfram" aus Remscheid.


Am 4. September geht Viertelklang in das wunderschöne Städtchen Velbert-Langenberg. Hier werden zwanzig Konzerte geboten, unter anderem mit dem Gitarren-Duo Weimer Sisters, Tangoyim mit seinem jiddischen Repertoire oder "base-lines" mit experimenteller Musik von Alois Kott.


Am 26. September findet Viertelklang in Solingen-Burg statt. Die Pfarrkirche in Ober-Burg ist dabei, aber vor allem auch die vielen Orte in Unter-Burg. Auftreten werden "Los Cuatros de la Sala", das Boden-Engelbertz-Koch Trio, Sister Sax oder die Grenzland-Band "The Cuckoos".


Den Abschluss der Viertelklang-Reihe macht Remscheid am 17. Oktober mit sechzehn Konzerten im historischen Stadtteil Lennep. Auftreten werden unter anderem Lexa Voss mit ihrer Band, Murat Cakmaz mit Sufi-Klängen und die Heimatlosen Helden.


Viertelklang setzt auf die musikalischen Stärken der Bergischen Region und auf viel Bewegung. Die vier Bergischen Stadtviertel und die Wuppertaler Nordbahntrasse geben der Musik einen lebendigen Rahmen, das Publikum spaziert zwischen den Kulturorten umher. Und weil sich Gegensätze anziehen, werden die Konzerte an Orten stattfinden, wo man sie nicht vermutet.


Unterstützt wird Viertelklang von vielen Sponsoren der Bergischen Region und der Regi-onalen Kulturpolitik Bergisches Land des Landes NRW.

04.08.2015
 
 

Vorverkauf und Kombi-Ticket

Karten gibt es im VVK unter www.wuppertal-live.de / www.solingen-live.de / www.remscheid-live.de / www.velbet-live.de. Die Karten gelten als Kombi-Ticket: Sie berechtigen zur kostenlosen Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs am Viertelklang-Abend.
 
 

Infos

Alle Termine zum Viertelklang gibt es