Kindergärten laden ein

Kinder stecken die Köpfe zusammen
+
Zum bereits zwölften Mal findet der gemeinsame "Tag der offenen Tür" statt, an dem auch in diesem Jahr fast alle Wuppertaler Tageseinrichtungen für Kinder teilnehmen werden.

Am Donnerstag, 17. September in der Zeit von 14 bis 16 Uhr sind alle kleinen Wuppertaler im Alter von einem bis drei Jahren sowie deren Eltern und Geschwister herzlich eingeladen.

Der "Tag der Offenen Tür" soll den Eltern Hilfe bei der Wahl der "richtigen" Einrichtung bieten, da in Wuppertal die Auswahl an verschiedenen Betreuungsangeboten sehr groß ist und die Einrichtungen unterschiedliche pädagogischen Konzepte, Öffnungszeiten und Altersstrukturen anbieten.

Viele Eltern nutzen den Tag der offenen Tür für die Anmeldung ihres Kindes für den Kindergartenbesuch, denn bereits im Herbst beginnen die Vorbereitungen für die Vergabe der Plätze für das Kindergartenjahr 2016/17. Die Einrichtungen freuen sich auf viele Besucher und möchten Eltern die Möglichkeit geben, einen Einblick in den Kindergartenalltag zu gewinnen und Fragen rund um den Kindergarten klären zu können. Gerade der persönliche Kontakt zwischen der Einrichtung und den Eltern erleichtert die richtige Wahl des Kindergartens und somit das Vertrauensverhältnis zwischen Erzieherinnen und den Familien.

Im Vorfeld der Veranstaltung wurden die Eltern schriftlich eingeladen und haben eine Liste mit den teilnehmenden Einrichtungen erhalten, die auch im Internet unter www.wuppertal.de abzurufen ist.

Sollte eine Teilnahme an diesem Tag nicht möglich sein, können auch individuelle Besuchstermine mit den Einrichtungsleitungen vereinbart werden.

In diesem Jahr können für die Kinder bis zum Beginn der Schulpflicht über 10.000 Plätze in den Tageseinrichtungen angeboten werden, davon fast 2.000 für die unter Dreijährigen. Kinder. "Seit 2008 konnten mehr als 1.300 Plätze für die kleinsten Wuppertaler geschaffen werden, und der Ausbau wird in den nächsten Jahren kontinuierlich weiter voran schreiten," so der Geschäftsbereichsleiter Dr. Stefan Kühn.

Der Stadtbetrieb Tageseinrichtungen für Kinder unterstützt die Eltern gerne bei der Suche nach einem geeigneten Betreuungsangebot. Die Mitarbeiterinnen des Beratungsservices stehen für eine persönliche Beratung montags und mittwochs von 8 bis 12.30 Uhr oder nach Vereinbarung im Verwaltungsgebäude Neumarkt 10, Zimmer 328 sowie telefonisch unter der Tel. 563-2279 und 563-2708 gerne zur Verfügung.

31.08.2015