Neuer Jugendrat gewählt

Die neu gewählten Jugendräte mit Oberbürgermeister Andreas Mucke (Mitte)
+
1.206 Jugendliche aus Wuppertal haben gewählt: Sie haben bestimmt, welche Jugendliche sie jetzt im Jugendrat vertreten. 30 junge Wuppertaler stellen jetzt den neuen Jugendrat, gewählt wurden zusätzlich zwölf Stellvertreter.

62 Kandidaten hatten sich zur Verfügung gestellt, Wahlberechtigt waren 28.978 Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren. 30 junge Wuppertaler stellen jetzt den neuen Jugendrat, gewählt wurden zusätzlich zwölf Stellvertreter.

Die neuen Mitglieder vertreten die Interessen, Vorschläge und Anregungen von Wuppertaler Kindern und Jugendlichen. Dazu stehen sie in direktem Kontakt zum Jugendhilfeausschuss und den Bezirksvertretungen. Dort können sie bei Sitzungen in einem eigenen Tagespunkt über ihre Arbeit berichten, sich zu den anderen Punkten äußern oder auch eigene Anträge einbringen. Die Jugendräte bilden sich fort: Bei Seminaren und Wochenend-Veranstaltungen geht es um Politik, Rhetorik und Projekte, die die Jugendräte umsetzen wollen. In der Vergangenheit hatten zum Beispiel eine Fahrt und die Begegnung mit britischen Jugendlichen auf dem Programm gestanden oder ein neues Jugendcafé in der Barmer Innenstadt.

01.12.2015