Döppersberg: 65-Tonnen-Brücke sicher vor Ort

Zwei Männer bringen die Brücke in Position, ehe sie abgesenkt wird
+
Sie ist 65 Tonnen schwer und 36 Meter lang: Die neue Stahlbrücke, die jetzt am Döppersberg in Position gebracht wurde.

Das schwere Stück wurde mit einem großen Kran vom Hänger gehievt und sicher an Ort und Stelle gebracht. Dann war Fingerspitzengefühl gefragt: Die Brücke musste passgenau auf die Widerlager am Balkon vor dem Intercity-Hotel und auf der anderen Seite am Parkdeck eingefügt werden.

Die Brücke bietet - als Rettungsweg konzipiert - Fußgängern später einen kurzen und komfortablen Weg vom oberen Döppersberg-Platz und dem Busbahnhof hin zum Intercity-Hotel und Wuppertal-Institut.

In der Nacht zu Donnerstag war die Brücke in Wuppertal angekommen. Sie war im polnischen Chojnice, in der Nähe von Danzig, gefertigt worden und kam mit einem Spezialtransport an ihren Bestimmungsort.

10.12.2015