Tony Cragg ist Ehrenmitglied der Kunstakademie Düsseldorf

:(v.l.n.r.) Prof. Anthony Cragg und Prof. Dr. Johannes Myssok nach der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der Akademie an Prof. Cragg, Foto: Hye-Mi Kim.
+
:(v.l.n.r.) Prof. Anthony Cragg und Prof. Dr. Johannes Myssok nach der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der Akademie an Prof. Cragg, Foto: Hye-Mi Kim.
In einer akademischen Feier in der Aula wurde am 3. Februar dem ehemaligen Rektor der Kunstakademie Düsseldorf, Professor Anthony Cragg, die Ehrenmitgliedschaft der Akademie verliehen. Prof. Dr. Robert Fleck würdigte Prof. Anthony Cragg "als weltweit anerkannten Bildhauer, der sich mehr als 30 Jahre für die Kunstakademie Düsseldorf eingesetzt hat."

Der Wuppertaler Künstler Tony Cragg war von 2009 bis 2013 Rektor der Kunstakademie Düsseldorf. Bis zu seinem Ausscheiden aus der Akademie mit dem Ende des Sommersemesters 2014 lehrte er als Professor für Bildhauerei. Bereits im Jahr 1978 wurde Cragg als Lehrbeauftragter und Dozent an die Akademie berufen. Von 1989 bis 2001 hatte er hier eine Professur für Bildhauerei inne. In den Jahren 2001 bis 2006 folgte Anthony Cragg einem Ruf an die Universität der Künste Berlin und kam 2006 an die Düsseldorfer Akademie zurück.

Auf seine Initiative veranstaltete die Akademie zusammen mit dem Museum K20 die große Ausstellung zur Bildhauerei an der Kunstakademie nach 1945, und es erschien Anfang 2014 die Publikation "Die Geschichte der Kunstakademie Düsseldorf seit 1945", die dieses Jahr ins Englische übersetzt und publiziert wird.

05.02.2015
 

Skulpturenpark

Skulptur zwischen Bäumen
Mit dem "Skulpturenpark Waldfrieden" ist für den in Wuppertal lebenden und arbeitenden britischen Künstler Tony Cragg ein Traum in Erfüllung gegangen. Die Arbeiten Craggs und anderer international renommierter Bildhauer fügen sich harmonisch in Topographie und Natur des Parks.