Oberbürgermeister empfängt Tänzerinnen vom ASV

Tänzerinnen des ASV beim Oberbürgermeister
+
Medaillen in Bronze, Silber und Gold gab es für die Tänzerinnen des ASV bei den Weltmeisterschaften im Jazz, Modern-Dance und Ballett zum Ende letzten Jahres im polnischen Mikolajki.

Im polnischen Mikolajki fanden im Dezember 2014 die IDO Weltmeisterschaften im Jazz, Modern und Ballett statt. Tänzer aus 24 Nationen trafen sich in Masuren zur Ermittlung der Welttitelträger von den Kindern bis zur Hauptgruppe II. Das deutsche Team von TAF und Tanzsport Deutschland mit 147 Tänzern konnte dabei unter den Augen von IDO-Präsident Michael Wendt zahlreiche Finalteilnahmen und Medaillen in Bronze, Silber und Gold feiern.

 

Im Ballett-Wettbewerb der erwachsenen Small Groups teilte sich "Arabesque" vom ASV Wuppertal in dezimierter Besetzung den Bronzerang mit einer kanadischen Gruppe. Bei den Formationen brachte die Choreographie zu "Romeo und Julia" den Vize-Weltmeistertitel. Gold und Silber im Ballett gab es noch am Abschlusstag: in einer der letzten WM-Entscheidungen tanzte sich Raphael Gruchott (TSC Blau Gold Saarlouis) auf Rang 1 im Ballett-Wettbewerb der Solisten. Zudem lieferten Luisa-Sophie und Kyra Brebeck (ASV Wuppertal) eine sehr gute Ballett-Präsentation ab und jubelten über den Vize-Weltmeistertitel bei den erwachsenen Duos.

09.02.2015