Nordbahntrasse: "großer Schritt für Mensch und Mobilität"

Verkehrsminister Groschek mit OB Jung, Carsten Gerhardt und Staatssekretär Gunther Adler
+
Und wieder großes Lob für die Nordbahntrasse: Als Vorzeige-Projekt der KlimaExpo NRW hatte Verkehrsminister Michael Groschek die Trasse zu ihrer Eröffnung ausgezeichnet. Nun wurde die Begründung veröffentlicht: ein Loblied für Initiative und Umsetzung.

Zur Eröffnung der Nordbahntrasse brachte NRW-Bauminister Michael Groschek eine weitere Ehrung für die Nordbahntrasse mit: Er übergab dem Vorsitzenden der Wuppertal Bewegung, Carsten Gerhardt, eine Urkunde anlässlich der Qualifizierung des Projektes durch die KlimaExpo.NRW.

 

Die Initiative des Landes durchsucht die Projektlandschaft in NRW nach Vorzeigeprojekten, die die positiven Effekte von Klimaschutzmaßnahmen für Wirtschaft und Gesellschaft - den Fortschrittsmotor Klimaschutz - besonders gut beleuchten.

 

Nun wurde auch die Begründung für die Auszeichnung auf den Seiten der Klima-Expo öffentlich: Unter der Überschrift "Zwanzig Kilometer Zweiradkultur" heißt es:

"Nach acht Jahren ist sie fertiggestellt: Die Nordbahntrasse in Wuppertal - ein Bürgerprojekt mit beeindruckendem Umfang. Aus zwei alten Bahnstrecken sind mehr als 20 Kilometer Rad-, Geh- und Skatingweg entstanden. Ein großer Schritt für Mensch und Mobilität in einer Stadt, die durch ihre Lage bislang nur wenig Fahrradverkehr beherbergt. Zentral gelegen, gut angebunden, leicht integrierbar: Die Wuppertaler Nordbahntrasse ergänzt das städtische Mobilitätskonzept um einen wichtigen Baustein. Mehr als 20 Kilometer ehemalige Bahnstrecke hat die Wuppertalbewegung zu einem Radweg umgewandelt - mit ehrenamtlichem Engagement, tatkräftiger Unterstützung der Wuppertaler und viel Sinn für nachhaltige Stadtentwicklung. Die Trasse macht das Fahrrad zu einer innerstädtischen Konkurrenz für das Auto - vor allem für die mehr als 100.000 Menschen, die im unmittelbaren Einzugsbereich von einem Kilometer beidseitig der Strecke leben. Ein großer Beitrag, nicht nur für den Klimaschutz."

Auflistung der Auszeichnungen, die das Projekt Nordbahntrasse bislang erhalten hat

  1. Aufnahme des Projektes bei der Ausschreibung zum Jubiläum "10 Jahre Stadtumbau in NRW" - 2014 und Auszeichnung mit der Sonderauszeichnung "Partizipation" im Rahmen des Wettbewerbs "10 Jahre Stadtumbau West"
  2. expo NRW, Gelsenkirchen, 2014 (Urkundenüberreichung am 19.12.2014 in Wuppertal bei der Trasseneröffnung) 
  3. 2014 Lego-Brücke als »Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen« in der Kategorie »Kultur«
  4. 2012- Förderpreis des »Deutschen Fassadenpreises« für die Lego-Brücke
  5. 2010 »Kommunen in neuem Licht«, LED-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
  6. 2010 - Nordbahntrasse bzw. Wuppertalbewegung e.V. als »bestes Bürgerprojekt« beim WDR-Thementag
  7. 2009 »Generationendialog in der Praxis«, Auszeichnung der Bundesregierung und des Rates für nachhaltige Entwicklung, Zukunftsprojekt des Robert Jungk Preises NRW 
  8. 2008 Nordbahntrasse als »Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen« in der Kategorie »Gesellschaft«
  9. 2008 »Initiative des Monats« bei Mission Olympic
  10. 2008 Eröffnungsort des NRW-Tages in Wuppertal 
  11. 2007 »Stadtmarketingpreis« der Stadt Wuppertal
  12. 2007 »Bürgertal«: Ehrenpreis der Westdeutschen Zeitung und Dr.-Werner-Jackstädt-Stiftung
  13. 2007 Nominierung für »Best for Bike: Deutscher Fahrradpreis«
09.01.2015
 

Gefördert von

alle Förder-Logos