FOC, DOC, BHC: Bergische Oberbürgermeister tauschen sich aus

Oberbürgermeister Peter Jung, Wuppertal; Oberbürgermeister Burkhart Mast-Weisz, Remscheid; Stadtentwicklerin Sigrid Burkhart, Remscheid; Oberbürgermeister Norbert Feith, Solingen; Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig, Wuppertal; Stadtdirektor Hartmut Hoferichter, Solingen, beim Treffen im Wuppertaler Rathaus.
+
Oberbürgermeister Peter Jung hat sich am Mittwoch, 21. Januar, mit seinen bergischen Amtskollegen Norbert Feith (Solingen) und Burkhard Mast-Weisz (Remscheid) zu einem Erfahrungsaustausch getroffen. Die regelmäßigen Treffen sind vierteljährlich angesetzt - dieses Mal im Wuppertaler Rathaus. An dem Gespräch nahmen ebenfalls Solingens Stadtdirektor Hartmut Hoferichter, Wuppertals Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig sowie Remscheids oberste Stadtplanerin Sigrid Burkhart teil.

Thematisch standen natürlich an erster Stelle die bergische Zusammenarbeit und die Entwicklungen bei wichtigen Projekten. So ging es um die geplante Ansiedlung eines Factory Outlet Centers (FOC) in Wuppertal-Elberfeld, das von Remscheider Seite kritisch gesehen wird. Remscheids Oberbürgermeister Mast-Weisz wünscht sich hier eine enge Abstimmung mit seiner Stadt. Gleichzeitig erklärte er, dass die nächsten Verfahrensschritte für die Ansiedlung eines Designer Outlet Centers (DOC) im Stadtteil Lennep jetzt zur politischen Entscheidung anstehen.

Die drei Stadtspitzen besprachen ebenfalls, wie der Bergische Handballclub (BHC) bei seinen Planungen einer Mehrzweckhalle weiter unterstützt werden kann. Weiteres Thema war auch die notwendige und umfangreiche Sanierung von Schloss Burg.

22.01.2015