Mittelstandsbeirat NRW: Ministerpräsidentin beruft Jung

Portrait Oberbürgermeister Peter Jung
+
Oberbürgermeister Peter Jung ist in seiner Funktion als Vorsitzender des NRW-Städtetages von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in den Mittelstandsbeirat NRW berufen worden.

Der Beirat bewertet die gesetzgeberischen Initiativen der Regierung, mit dem Ziel, die Landespolitik pragmatisch an den Bedürfnissen kleiner und mittlerer Unternehmen zu orientieren. Indirekt vertritt er damit 80 Prozent aller Arbeitnehmer und 754000 Unternehmen in NRW.

 

Mitglieder des Beirats sind hochrangige Repräsentanten der mittelständischen Wirtschaft und der kommunalen Spitzenverbände in Nordrhein-Westfalen, die auf Vorschlag ihrer jeweiligen Organisationen von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für die Dauer einer Wahlperiode berufen werden.

 

"Wichtige Themen des Mittelstandsbeirates, wie etwa Bürokratieabbau oder die Auswirkungen neuer Gesetze, betreffen Kommunen und Unternehmen gleichermaßen", erklärte Jung zu der neuen Funktion auf Landesebene. "Insofern kann ich mich an dieser Stelle sowohl für die Interessen unserer mittelständischen Unternehmen als auch für unsere Stadt einsetzen."

30.01.2015