Essensgeld und Kita-Gebühren werden erstattet

In diesen Tagen erhalten alle betroffenen Eltern die zugesagte Rückerstattung für die nicht in Anspruch genommene Verpflegung in den städtischen Kindertageseinrichtungen. Dabei werden alle Fehltage im Monat Mai berücksichtigt.

Gleichzeitig sind auch die notwendigen Vorbereitungen für die vom Stadtrat beschlos-sene Ausgleichzahlung fast abgeschlossen, so dass die rund 1.550 Eltern schriftlich über die zu erwartende Leistung informiert werden.

"Insgesamt werden rund 158.000 Euro bis etwa Ende des Monats an die Eltern ausgezahlt sein", verspricht Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn. Die freiwillige Ausgleichszahlung entspricht dem jeweils festgesetzten Elternbeitrag für den kompletten Monat Mai.

 

Auch bei Inanspruchnahme der Notbetreuung wird es eine Zahlung geben, sie ist jedoch auf ein Drittel des monatlichen Elternbeitrages begrenzt.

03.07.2015