VohRang: Neue Straßen für Gewerbegebiet entstehen

Baumaschinen verbreitern die bisherige Baustraße.
+
Am Rand des Gewerbegebiets "Mittelstandspark VohRang" in Vohwinkel haben in den vergangenen Tagen Straßenbauarbeiten begonnen. Das 116.000 Quadratmeter große Gebiet soll perspektivisch über zwei Stichstraßen erschlossen werden.

Beide Straßen werden an die Vohwinkler Straße (B 228) angebunden. Die Planung des städtischen Verkehrsressorts sieht auf Höhe der Einmündung Haaner Straße einen neuen Kreisverkehr vor.

 

Mit dem nun ersten Bauabschnitt (3500 Quadratmeter, Kosten: 350.000 Euro) verbessert sich die Zufahrt zu den bereits bebauten Gewerbegrundstücken. Aus einer Baustraße wird eine richtige Straße. Die Bauzeit beträgt zwei Monate.

 

Die neuen Verkehrsflächen werden zusammen mit der erforderlichen Kanalisation und den entstehenden Gewerbebetrieben abschnittsweise hergestellt. Insgesamt baut die Stadt 12.000 Quadratmeter Fahrbahnen und Gehwege neu.

Im Zusammenhang mit dem Bau der Nordbahntrasse hatte die Stadt bereits einen 1,2 Kilometer langen Rad- und Fußweg parallel zur nahen Bahntrasse und dem Krutscheider  Bach angelegt. "Gleichzeitig ließ das städtische Ressort Umweltschutz diesen Bach offenlegen und renaturieren", freut sich Verkehrs- und Umweltdezernent Frank Meyer.

 

Der Anschluss an die Vohwinkler Straße sowie der neue Kreisverkehr werden im Jahr 2016 hergestellt.

22.07.2015